Pizzastein Test

Der Pizzastein Test & Ratgeber hilft dir den richtigen Pizzastein für deine Bedürfnisse zu finden. Du erfährst welche Steine wirklich gut sind, warum du dir unbedingt selbst einen Pizzastein zulegen solltest und wie du diesen am Besten benutzen kannst. Wenn du Pizza liebst, aber mit der Pizza aus dem eigenen Backofen nicht zufrieden bist, dir aber auch kein teures elektrisches Gerät zulegen willst, ist der Pizzastein das richtige Werkzeug für dich. Du möchtest wissen, warum so ein Stein genau das Richtige für dich ist…

Pizzastein Test

Warum einen Pizzastein kaufen?

Der Pizzastein ist, wie wir bereits erwähnt haben, eine tolle Alternative zu den teureren und elektrischen Geräten. Das Zubereiten der Pizza ist mit dem Stein im elektrischen Backofen und auf dem Grill möglich. Die Funktion des Steins ist sehr simpel: Backofen und Grill alleine erreichen nicht die Temperaturen, die für das Backen einer Pizza notwendig sind. Der Pizzastein erhitzt sich in dem Backofen oder auf dem Grill auf bis zu 500 Grad Celsius und ermöglicht so das Backen der Pizzen.

Aber warum funktioniert das so gut? … Der Stein ist ein hervorragender Wärmespeicher und kann deshalb diese hohen Temperaturen auch in einem Backofen erreichen. Und hat sich der Stein einmal aufgeheizt, gibt dieser die gespeicherte Wärme schon gleichmäßig an deine Pizza ab. Außerdem absorbiert der Pizzastein Feuchtigkeit aus dem Teig der Pizza. So kannst du dir sicher sein, dass der Boden deiner Pizza schön knusprig ist und deine fertige Pizza einfach unglaublich schmeckt!

Ich weiß das klingt nach einem super Produkt… Aber wenn du zum falschen Produkt greifst, ist der Spaß ziemlich schnell wieder vorbei! Wir haben im Pizzastein Test einige Modelle betrachtet und bewertet. Mit unseren Tipps sollst du also ohne Probleme deinen neuen Stein erwerben…

Die Kriterien im Pizzastein Test

Der Test setzt sich aus fünf verschiedenen Kriterien zusammen:

  • Als erstes haben wir die Temperaturen geprüft, welche der Stein erreichen kann. Die Temperatur ist von großer Bedeutung, da die Pizzen nur bei einer bestimmten Temperatur wirklich gut gelingen. Ist der Ofen nicht warm genug, werden die Pizzen nicht schnell genug gar und schmecken anschließend auch nicht wirklich gut.
  • Das zweite Bewertungskriterium ist die Zubereitungsdauer einer eigenen Pizza auf dem Stein. Zu der Zubereitungszeit haben wir auch die Aufwärmzeit des Steines zugezählt.
  • Außerdem haben wir das Material aus dem der Stein besteht unter die Lupe genommen.
  • Die Reinigung des Steines ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium.
  • Das letzte Kriterium unseres Berichts ist das Preis-Leistungsverhältnis der Geräte. Wir wollen natürlich alle das Beste für unser Geld bekommen.

Die Steine im Pizzastein Test

Wir haben zwei verschiedene Steine für dich getestet:

Wir haben die Meinungen und Rezensionen vieler Nutzer in unsere Bewertung mit einbezogen und hoffen euch somit eine möglichst objektive Bewertung zu liefern. Falls du selber noch eine Bewertung abgeben willst, oder Verbesserungsvorschläge hast, schreibe eine Mail an info@pizzadom-pizzaofen.de. Wir freuen uns über jeden deiner Vorschläge!

Ich hoffe, dass dir unsere Testberichte weitergeholfen haben. Sieh dir doch noch den großen Pizzaofen Test & Pizzamaker Test, oder den Pizzadom Test & Pizzarette Test an, falls du dich keiner der Steine anspricht.

Zurück zur Startseite geht es hier.